Ensemble WELtenbaum

 Vier studierte Musiker gründeten in Köln WeltenBaum und widmen sich Konzerten für Kinder. Sie verbinden Weltmusik mit Jazz und traditionelle Melodien mit Improvisation. Über eine spannende Geschichte rund um die Lieder werden nicht nur Kinder, sondern auch ihre Eltern angesprochen und für die Volksmusik begeistert. Die Zuhörer*Innen werden mitgenommen auf eine musikalische Reise durch Armenien, Deutschland, Weißrussland und die Türkei.

 

Hervorgegangen ist WeltenBaum aus dem Cologne World Jazz Ensemble. Ihr Debütalbum Armenische Tänze erscheint 2012, gefolgt von dem zweiten Album Lullabies & other stories, das 2014 erscheint. Zahlreiche Konzerte führen das Ensemble zu namhaften Festivals wie u. a. Mandau Jazz Zittau, Weiße Nächte in Mülheim an der Ruhr, Armenische Kulturtage in Köln, Aachen, Antwerpen und Stuttgart. 2012 gewinnt das Cologne World Jazz Ensemble den Sonderpreis des Citroen-Musikwettbewerbs (u.a. mit Götz Alsmann in der Jury) und wird mehrfach im WDR-Radio und in lokalen Radiostationen vorgestellt. 2013 waren sie Finalist bei creole NRW.

Aktuell werden sie gefördert durch die Kultursekretariate NRW und den Landesmusikrat NRW.